2020: ausgefallen wg. Covid-19

Unter Berücksichtigung der unverändert bestehenden Ungewissheit über die Pandemieentwicklung und unter Berücksichtigung des für die Planung und Durchführung erforderlichen Aufwands hat sich der Vorstand dazu entschieden, auf eine Nachholung der eigentlich für das vergangene Jahr anstehenden Verleihung des Arnold-Freymuth-Preises 2020 zu verzichten.

Die nächste Preisverleihung erfolgt demnach im Jahr 2022.